Das ehemalige Gutsdorf

Stolpe bei der Stadt Usedom

Mitten im Naturpark Insel Usedom, eingebettet in weitläufige Wiesen und Felder, liegt direkt am Stettiner Haff der Ort Stolpe. Über eine schattenspendende Allee, etwa fünf Kilometer von der Inselhauptstadt Usedom entfernt, gelangt man über eine alte Pflastersteinstraße in den Ort. Hier können Sie die Seele baumeln lassen. In Stolpe ticken die Uhren langsamer. Denn der Besucher fühlt sich durch die alten Gebäude wie das Schloss direkt gegenüber des idyllischen Dorfteiches und der ehemals zum Schloss gehörenden Remise wie in eine andere Zeit versetzt.

Wie in einer anderen Zeit kommen Sie sich auch in der einzigen Bäckerei, der Bäckerei Langhoff, vor. Hier gibt es noch Bienenstich und Pfannkuchen wie zu DDR-Zeiten. Brot und Brötchen haben noch Biss und können im kleinen Garten-Café gleich verköstigt werden.

Unweit der Landbäckerei befindet sich das Schloss, das im 17. Jahrhundert im Stil des Barock von den Grafen von Schwerin errichtet wurde. Schon im Mittelalter stand dort ein Gutshaus. Im 30-jährigen Krieg wurde es jedoch teilweise zerstört. Nachdem die Rote Armee die Insel Usedom 1945 erobert hatte, wurde das herrschaftliche Gebäude geplündert. In der zum Schloss gehörenden Remise wurden Waffen, Armeefahrzeuge und Traktoren deponiert. 1949 wurde der Mittelteil des Schlosses abgerissen und als Baumaterial für andere Gebäude benutzt. Die Überreste dienten als Gaststätte und Ferienlager. Nach der Wende herrenlos gelangte es 1996 in den Besitz der Gemeinde. Seit 2001 renoviert und restauriert ein Förderverein peu à peu die Anlage.

In den sanierten Räumlichkeiten finden heute Konzerte und Lesungen statt. Auch das Usedomer Musikfestival lädt im Spätsommer zu diversen Veranstaltungen dorthin ein.
Inzwischen wurde auch die Remise von einem Investor saniert. Heute befinden sich dort ein Restaurant mit Terrasse zum Schloss und Ferienappartements darin.
Ein Blitzschlag zerstörte 1867 die mittelalterliche Dorfkirche komplett. Der heutige Backsteinbau stammt aus dem Jahr 1873. Entworfen hat sie ein einheimischer Maurer und Tischler. Es gibt auch einen kleinen Hafen in Stolpe, in dem jedoch meist nur Ruderboote anlegen.


Unterkunft im Achterland buchen?

Veranstaltungen

Sie machen einen Ausflug auf die schöne Insel Usedom und sind auf der Suche nach einer Veranstaltung? Egal, ob Konzerte, Feste, Theater, Ausstellungen, oder Highlights – bei uns finden Sie sicherlich ein passendes Angebot.

Buchen Sie jetzt

Angebote

loading

Orte der Haffküste