Insel Ruden - das Eiland westlich von Usedom

Insel Ruden

Direkt an der Mündung des Peenestroms im Greifswalder Bodden gelegen und nur etwa zwei Kilometer von der nördlichsten Spitze Usedoms, dem Peenemünder Haken, entfernt, befindet sich die kleine Insel Ruden. Eigentlich trennt nur das Fahrwasser die beiden Inseln voneinander. Aus der Luft betrachtet, wirkt das gerade einmal 24ha große Eiland wie ein überdimensionaler Rochen, dessen südliches Ende auf einer Länge von 1,25km stellenweise nur fünf bis sechs Meter breit ist. Der Ruden misst von Nord nach Süd 2,2km und ist an seiner dicksten Stelle gerade einmal 390m breit.

Angeblich - so erzählen es heimatkundliche Sagen - soll bis zur großen Sturmflut von 1304 eine Landverbindung mit der zu Rügen gehörenden Halbinsel Mönchgut bestanden haben. Der Name Ruden taucht erstmals 1618 auf der Lubinschen Karte auf. Von Mitte des 17. Jahrhunderts an wurde die Insel von Dänen und Schweden als Zoll- und Lotsenstation genutzt, die auf der Insel lebten und die ankommenden Schiffe wegen der zahlreichen Untiefen des Peenestroms bis in den Wolgaster Hafen begleiteten. Der letzte Lotse verließ erst 1972 die Insel. Bereits um 1880 gab es auf dem Ruden ein Telefon. Im 2. Weltkrieg wurde der Ruden wegen seiner günstigen Lage von der Heeresversuchsanstalt Peenemünde als Beobachtungspunkt für die Flugbahn der Raketen genutzt. Die Starts und das Flugverhalten wurden von hier aus aufgezeichnet. Einige Ruinen zeugen noch von der damaligen Einrichtung.

Der Beobachtungsturm ist heute ein saisonal geöffnetes Naturschutzzentrum. Mit Ausflugsschiffen oder Fischerbooten aus Karlshagen, vom Krösliner Ortsteil Freest und vom Hafen Peenemünde werden Tagestouren auf die Insel angeboten. Denn der Ruden besitzt eine einzigartige, weitgehend unberührte Naturlandschaft mit Sanddünen, Dünen- und Strandwällen. Bereits seit 1925 steht die Insel unter besonderem Schutz. Der Südteil der Insel ist für Kormorane, Kraniche und Wildgänse ein wichtiger Rastplatz während der jährlichen Vogelzüge. Bisher konnten 250 Vogelarten registriert werden.
Die einzigen und ständig auf dem Eiland lebenden Bewohner sind der Hafenmeister und seine Frau. Sie führen die Tagesausflügler über die Insel.

Veranstaltungen

Sie machen einen Ausflug auf die schöne Insel Usedom und sind auf der Suche nach einer Veranstaltung? Egal, ob Konzerte, Feste, Theater, Ausstellungen, oder Highlights – bei uns finden Sie sicherlich ein passendes Angebot.

Buchen Sie jetzt

Die Insel Ruden auf der Karte

Angebote

loading