Jazz am Achterwasser

Klassik am Achterwasser – erstmalig findet am Samstag, den 9.Juli um 19Uhr am Sportboothafen im Seebad Ückeritz ein Konzert mit dem Rostocker “Maiden Voyage Jazz Orchester“ statt. Liebhaber des traditionellen Big Band Sounds kommen hier auf Ihre Kosten, wenn Musik der 50er und 60er Jahre kombiniert wird mit modernem Big Band Style.

"Das Maiden Voyage Jazzorchester" der Hochschule für Musik und Theater Rostock setzt sich aus jungen Musikern zusammen, die in Rostock Jazz-, Rock- und Popmusik studieren. Moderne Arrangements finden Einzug in das aktuelle Programm ebenso wie Stücke von Swing bis Fusion. Die Leitung des im Herbst 2011 gegründeten Orchesters hat Professor Benjamin Köthe inne. Erste Konzerte fanden 2012 statt.

Der dem Jazz gewidmete Abend beinhaltet traditionelle Titel amerikanischer Jazzmusiker wie Sammy Nestico und Thad Jones ebenso wie Latin Jazz von Joe Gallardo. Das Highlight des Programms am Samstag, den 9.Juli ist das Cellokonzert von Friedrich Gulda, einem österreichischen Pianist und Komponisten, der das Stück 1980 schuf. Das Werk wurde ursprünglich für die Besetzung eines kleineren Blasorchesters instrumentiert. Das „Maiden Voyage Jazz Orchester“ interpretiert das Konzert in einer erweiterten Besetzung mit Piccolo-Flöte und Tuba. Solist ist Florian Schmidt-Bartha.
Der Abend am Achterwasser wird mit einem Höhenfeuerwerk am Ende des Konzertes abgerundet.  

Eintrittskarten sind zu einem Preis von 10,-€ / ermäßigt 8,- € mit Kurkarte für Gäste und Musikliebhaber in der Touristinformation im Seebad Ückeritz erhältlich. 

Angebote

loading