Küstenrennen extrem – Xtreme Coast Race Usedom 2017

Im Juni 2017 holen die Rostocker Agentur PRO EVENT und die Usedom Tourismus GmbH das Xtreme Coast Race 2017 auf die Insel Usedom. Austragungsort für diesen Extremsportwettbewerb in den Disziplinen Biking, Surfski, Laufen und Outrigger ist der Strand des Ostseebades Zinnowitz. Dieses weltweit einmalige Event ist eine große Herausforderung für jeden Sportler. Die Teams mit jeweils nur zehn Sportlern pro Sportart werden nach einem Auswahlverfahren zusammengestellt und setzen sich aus der deutschen und internationalen Sportelite zusammen.

Vom 9. bis 11. Juni 2017 bringt das Xtreme Coast Race hochkarätigen Sport, Show und Spannung an den Strand von Zinnowitz. Es ist in jeder Hinsicht ein extremes Event: Mit Ausdauer, Taktik und Geschick kämpfen die Teilnehmer beim Xtreme Coast Race gegen die Elemente. Ob beim Laufen, auf dem Rad, im Outrigger und Surfski – Wind, Wasser und Wellen verlangen ihnen alles ab. Pure Dramatik herrscht auf der Strecke, Herzschlagfinale im Ziel. Das ist das Konzept des einzigartigen Ausdauersportevents, das 2013 seine Premiere feierte. Damals bezwangen sechs Teams aus je vier Sportlern im Laufen, Outrigger, Biking und im Surfski eine Distanz von 88 Kilometer auf der Strecke von Wismar nach Warnemünde. Im Juni 2017 wird die Insel Usedom Schauplatz dieses etwas anderen Vierkampfs sein. „Wir freuen uns, dass wir das Xtreme Coast Race auf die Insel Usedom bringen können. Hier haben wir perfekte Bedingungen und können mit Partnern aus der Region für die Aktiven und Zuschauer ein spannendes Event realisieren“, erklärt der Veranstalter Roman Klawun von der Agentur PRO EVENT. Er ist selbst Ausdauersportler und Entwickler des Projektes.

Das Besondere beim Xtreme Coast Race ist neben den Disziplinen auch die Limitierung der Startplätze. Nur zehn Sportler dürfen pro Sportart starten. Und wer sich der Herausforderung stellt, muss strenge Kriterien erfüllen. Als Läufer zählt zur Bewerbung eine Laufzeit von 1 Stunde und 20 Minuten für 21,1 Kilometer. Die Fahrer der Outrigger (Seitenauslegerkanus) und Surfskis (Rennkajaks) kommen alle aus der deutschen und internationalen Rennsportelite. So wie Thomas Reppich, der 2013 als Europameister bei den Outrigger am Start war. Oder der erfolgreiche Triathlet Thomas Winkelmann, der 2013 auf dem Rad für das Siegerteam fuhr. Er hofft, auch 2017 dabei sein zu können, wenn „auf einer der schönsten Inseln Deutschlands gestartet wird“. Wenn die Welt des Ausdauersports auf Usedom schaut oder genauer gesagt: auf den Sportstrand von Zinnowitz. Denn hier befindet sich die Start- und Zielarena. „Für das Xtreme Coast Race 2017 ist Usedom ein idealer Ort“, freut sich Roman Klawun. „Hier können wir die Teamauslosung machen, ein optimales Rennen realisieren und mit den vielen Fans am Abend nach dem Race eine tolle Beachparty feiern“. Dass sich die Rostocker Agentur PRO EVENT für die Insel Usedom als Austragungsort entschieden hat, ist kein Zufall. Nach der Premiere im Jahr 2013 wollten zahlreiche Orte an Nord- und Ostsee das Event zu sich holen. Den hohen Anforderungen an die Eventproduktion, die Streckenführung an Land und die Umsetzung des Rennens auf dem Wasser, genügte aber nur die Insel Usedom.

Eckdaten zur Veranstaltung:
Veranstalter: PRO EVENT - Roman Klawun GmbH
www.agentur-proevent.de
Ablauf: Freitag, 09.06.2017
16.00 Uhr Check-In der Aktiven
17.00 Uhr techn. Meeting
18.30 Uhr Vorstellung der Aktiven und Teamauslosung
20.00 Uhr Warmup - Party
Samstag, 10.06.2017
10.00 Uhr Start "Xtreme Coast Race Usedom"
Aktionen am Beach und an Hotspots
16.30 Uhr Flower Ceremony Platz 1 - 3
20.00 Uhr Champions Ceremony 1 - 10
After Race Party
Sonntag, 11.06.2017
11.00 Uhr Best of Race - Prämierung
Wichtig: Alle Zeiten sind variabel und können durch den aktuellen Raceablauf angepasst werden.


Ihr benötigt eine Unterkunft?

Angebote

loading