Allgemeine Baderegeln

Bitte beachten Sie stets unsere 13 Baderegeln

1. Schwimmen Sie nicht alleine in unbeaufsichtigten Gewässern.

2. Springen Sie niemals in unbekannte Gewässer.

3. Überschätzen Sie nicht Ihre körperlichen Fähigkeiten.

4. Benutzen Sie keine Luftmatratze oder Ähnliches als Schwimmhilfe.

5. Schwimmen Sie nur in gekennzeichneten Badebereichen und nicht an Buhnen und in Schifffahrtswegen.

6. Gehen Sie als Nichtschwimmer nicht zu tief ins Wasser.

7. Gehen Sie nicht überhitzt baden und baden Sie nicht mit vollem oder ganz leeren Magen.

8. Trinken Sie vor dem Baden und Schwimmen keinen Alkohol.

9. Rufen Sie nie um Hilfe, wenn keine Gefahr besteht.

10. Verlassen Sie bei Gewitter sofort das Wasser.

11. Folgen Sie den Anweisungen der Rettungsschwimmerinnen und -schwimmer und achten Sie auf die örtlichen Warnhinweise (Badeverbot).

12. Funde aus Munitions- und Kampfmittelaltlasten sind immer wieder möglich. Informieren Sie bei verdächtigen Objekten die Polizei oder die örtliche Ordnungsbehörde.

13. Ein bis zwei Mal jährlich wird auf Usedom weißer Phosphor gefunden. Er sieht ähnlich aus wie Bernstein und kann bei Kontakt mit der Haut zu Verbrennungen führen. Ein großes Gefahrenpotential besteht jedoch aufgrund der geringen Anzahl der Anschwemmung nicht.

 

Sollten Sie zu einer Risikogruppe gehören, vermeiden Sie den direkten Kontakt offener Wunden mit Salzwasser.

 

Das Landesamt für Gesundheit und Soziales M-V empfiehlt, diese Baderegeln für ein sicheres Badevergnügen stets zu beachten. www.lagus.mv-regierung.de

Veranstaltungen

Sie machen einen Ausflug auf die schöne Insel Usedom und sind auf der Suche nach einer Veranstaltung? Egal, ob Konzerte, Feste, Theater, Ausstellungen, oder Highlights – bei uns finden Sie sicherlich ein passendes Angebot.

Buchen Sie jetzt

Angebote

loading