Feininger Radtour

mittel
15,2 km
47 m
51 m
7:0 h

Auf der »Feininger-Radtour« radeln Sie auf den Spuren des weltberühmten Malers.
Am 17. Mai 1908 war er erstmals auf der Insel Usedom zu Gast.  Bis 1912 erkundete er die Gegend auf seinem Cleveland Ohio von Heringsdorf, Neppermin oder Benz aus und suchte stets nach neuen Motiven. Auf seinen Ausflügen machte er viele Tausend Skizzen von der Landschaft und ihren idyllischen Orten. Zurück in Amerika inspirierten die Aufzeichnungen den deutsch-amerikanischen Künstler zu über 80 Aquarellen, Holzschnitten, Lithografien, Radierungen und Ölbildern.
Ein Motiv, das er zeit seines Lebens immer wieder auf Leinwand brachte, war der Benzer Kirchturm. Seine Zeichnung der Holländerwindmühle in Benz ziert heute die Kunstsammlung der Familie Rockefeller. Feiningers liebstes Motiv auf der Insel war aber die Villa Oppenheim im Seebad Heringsdorf. Aus Briefen an seine Frau Julia weiß man von seinen Aufenthalt in Neppermin. So malte er den Fischern zum Gefallen Tafeln mit den Bootsnummern. Hier und an vielen anderen Orten entstandenen seine „Natur-Notizen“, Zeichnungen, die oft Ausgangspunkt für ein Gemälde wurden.
Die Route führt über Mellenthin, Balm, Neppermin, Benz, Sallenthin und Bansin vorbei an 40 Orten, die der Künstler malte und skizzierte und welche Ihnen die faszinierenden Facetten der Usedomer Naturlandschaft näher bringen. Der Feininger Radweg ist einheitlich ausgeschildert, und die einzelnen Malorte mit Bronzeplatten markiert.


Empfohlene Jahreszeit


Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegbeschreibung

Bansin-Alt Sallenthin-Benz-Neppermin-Balm-Mellenthin-Neppermin-Pudagla-Schmollensee-Bansin

Startpunkt der Tour

Bansin

Zielpunkt der Tour

Bansin

Angebote

loading