Ein Sport mit Tradition auf der Insel Usedom

Joggen

Das Joggen hat auf Usedom eine lange Tradition: Seit 1979 treten hier Sportler aus unterschiedlichen Ländern zum Usedom-Marathon an. Traditionell starten die über 100 Teilnehmer im benachbarten Swinemünde und laufen über die Grenze nach Deutschland bis aufs Festland nach Wolgast. 42,195km mit dem Meeresrauschen im Ohr – so lang wie auch der feine, weiße Usedomer Sandstrand ist.

Und auch dort sind Tag für Tag und ganz besonders in den frühen Morgenstunden immer einige Jogger unterwegs. Ist doch das Laufen – noch dazu barfuß – am Meeressaum besonders gesund. Es trainiert die Fußmuskulatur und die Läufer atmen beim Laufen große Mengen der Brandungsaerosole ein. Diese jod- und mineralstoffhaltigen Elemente, die beim Zusammenspiel von Wasser, Wind und Wellen entstehen, sind eine Wohltat für den Körper.

Eine abwechslungsreichere Landschaft erwartet Sie beim Joggen auf den Wald- und Naturwegen der Insel. Dabei starten die Jogger oft schon nur wenige Meter vom Strand, um dann im Hinterland fernab der Seebäder immer neue Wege zu entdecken. Aber vergessen Sie nicht, dass die höchste Erhebung der Insel Usedom immerhin 60m misst und Sie auch entlang der Steilküste bei Bansin mittlere Höhenunterschiede zurücklegen. Die Jogginganfänger haben deshalb auf den Wiesenwegen der Insel möglicherweise mehr Freude am Sport.


Unterkunft auf Usedom buchen?

Veranstaltungen

Sie machen einen Ausflug auf die schöne Insel Usedom und sind auf der Suche nach einer Veranstaltung? Egal, ob Konzerte, Feste, Theater, Ausstellungen, oder Highlights – bei uns finden Sie sicherlich ein passendes Angebot.

Buchen Sie jetzt

Angebote

loading