Museen & Galerien Usedoms

 

Atelier Otto Niemeyer-Holstein

Künstler: Otto Niemeyer-Holstein
Ort: Lüttenort bei Koserow

Zwischen Koserow und Zempin, an der schmalsten Stelle der Insel Usedom, richtete sich der Maler Otto Niemeyer-Holstein 1933 sein Refugium ein. Er nannte diesen Ort „Lüttenort“ nach seinem Segelboot „Lütter“ – plattdeutsch für „Kleiner“ – und nutzte einen alten, ausrangierten Packwagon der Berliner Stadtbahn als Unterkunft in den Sommermonaten. 1939 verlegte er seinen Wohnsitz ganz nach Usedom. Hier entstanden über die Jahre Wohnhaus, Atelier und Garten des Malers. Otto Niemeyer-Holstein sah sein Zuhause als Ort, an dem Kunst und Natur sich berühren. Die Gartenanlage und die Architektur des Anwesens sind schon Kunstwerk an sich.

Mehr zum Atelier Otto Niemeyer-Holstein

 

Kunstausstellung "Uns bleiben seine Bilder ..."

Künstler: Walter Womacka
Ort: Strandhotel Seerose in Seebad Kölpinsee

Seit 15. Oktober 2011 ist in der Seerose die Ausstellung "Uns bleiben seine Bilder ..." von Walter Womacka zu besichtigen. Die Ausstellung ist verbunden mit einer Verkaufsausstellung von Grafiken und Reproduktionen, teilweise handsigniert, des Malers.Vor 50 Jahren hat Walter Womacka auf der V. Deutschen Kunstausstellung in Dresden sein Bild "Am Strand" vorgestellt, das am Kölpinseer Strand vor der „Seerose“ gemalt wurde. Anlässlich dieses Jubiläums wird die ständige Womacka-Ausstellung "Uns bleiben seine Bilder..." vorgestellt.

Mehr zur Austellung "Uns bleiben seine Bilder" .

 

Uns olle Schaul

Ort: Seebad Zempin
Bis zum Jahr 2000 wurde "Uns olle Schaul" noch als Schule genutzt, heute dient sie als Vortrags - beziehungsweise Austellungsräumlichkeit. Im ersten ehemaligen Klassenraum ist z.B. eine Modellboot Austellung beheimatet wogegen der zweite Klassenraum als Galerie und Vortragsraum genutzt wird. In einem Teil der ehemaligen Lehrerwohnung befindet sich ein alter Kolonial - und Feinkostwaren Laden. Also gibt unsere alte Schule auch heute noch wissenswertes an alle interessierten Besucher weiter.

Mehr zur ollen Schaul

 

Das Hans Werner Richter - Haus

Künstler: Hans Werner Richter
Ort: Kaiserbad Bansin

Das alte Bansiner Feuerwehrhaus wurde im Jahr 2000 zu einem kleinen Literaturhaus mit Bibliothek und Ausstellungsräumen umgebaut. Mit diesem Gebäude ehrt die Gemeinde ihren wohl berühmtesten Sohn, den Schriftsteller Hans Werner Richter. Er wurde am 12. November 1908 in Neu-Sallenthin, heute ein Ortsteil Bansins, geboren und ist auf der „Hoflage“ der Familie Richter in der Seestraße 68 in Bansin aufgewachsen.
Zahlreiche seiner Romane („Spuren im Sand“, „Bansiner Geschichten“, „Die Stunde der falschen Triumphe“) schildern das Leben einfacher Leute in der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts auf der Insel Usedom.

Mehr zum Hans Werner Richter - Haus

 

Museum im Bahnhof

Ort: Zinnowitz
Das Museum im Bahnhof Zinnowitz befasst sich mit der Ortsgeschichte, der Badegeschichte, Bernstein, Schiffsmodelle, Maritimes und Naturfotos.
Es wird ehrenamtlich betreut durch die Historische Gesellschaft zu Seebad Zinnowitz auf Usedom e.V.

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 10-12 Uhr und 13-17 Uhr
                           Sa.-So. 14-17 Uhr

Führungen können auch außerhalb der Öffnungszeiten unter 0162/ 42 55 000 vereinbart werden.

Karte zu den Museen und kulturellen Einrichtungen auf Usedom

Veranstaltungen

Sie machen einen Ausflug auf die schöne Insel Usedom und sind auf der Suche nach einer Veranstaltung? Egal, ob Konzerte, Feste, Theater, Ausstellungen, oder Highlights – bei uns finden Sie sicherlich ein passendes Angebot.

Buchen Sie jetzt

Hotels und Pensionen

Angebote

loading